08/15/14

Trends im Handel

Beispiele aus Markt- und Handelsforschung:
(siehe auch Mode-Speisen)

Consumer Trends Report 2024: Sieben von zehn Verbrauchern wünschen sich von Einzelhändlern Preisnachlässe, Pressemitteilung von www.capgemini.com 11.01.2024 (Download des Reports)  (ref. Consumer Trends Report 2024: Sieben von zehn Verbrauchern wünschen sich von Einzelhändlern Preisnachlässe. Food-Monitor 11.01.2024)
Weniger Verbraucher als im Vorjahr sind besorgt über ihre finanzielle Situation, dennoch wollen sie mehrheitlich sparen, insbesondere bei nicht-essenziellen Artikeln.
Generative KI für das Shopping-Erlebnis: Ein Fünftel der deutschen Verbraucher nutzt beim Einkaufen GenAI-Tools, zum Beispiel für Produktempfehlungen.
Hohes Nachhaltigkeitsbewusstsein: Verbraucher fordern mehr Informationen und Transparenz von Unternehmen zur Nachhaltigkeit ihrer Produkte.
Bedeutung von Influencern und Social Commerce nimmt zu.

Globale Lebensmittel- und Getränketrends für 2024.  Pressemitteilung von www.mintel.com  27.11.2023 + Globale Konsumtrends für 2024 veröffentlicht  Pressemitteilung (Vertrauen in Prozesse; neue Definition des Alters; Optimierung unserer Ernährung / Mintel veröffentlicht globale Lebensmittel- und  Getränketrends für 2024   Food-Monitor 21.11.2023
Die wichtigsten Innovationstrends 2024. link bei www.gdi.ch 05.01.2024  (Circular Commerce - Just-walk-out-Checkout - Retail Media - In-Store-Analytics - Quick-Commerce - AI Service Agents - AI-Avatare - Aktivistischer Konsum -  Food as Medicine - Nachhaltige Haustiernahrung - Creator Economy - Fleisch aus dem Labor - True Cost of Food)
Schäfer, Chr. u.a.: European Food Trends Report - Feeding the Future - Chancen für ein nachhaltiges Ernährungssystem. GDI Studie Nr. 52  link bei www.gdi.ch 2023
Kolbrück, O.: Supermarkt 2033: Das erwarten Händler in den nächsten 10 Jahren. Lebensmittel-Zeitung 05.12.2023 - Bemannte Kassen - Bargeldzahlung - Bedientheken - Vollautomatisierte Shops (Grab & Go) - Einsatz von Robotern -  Selbstscanning-Kassen, helfende Einkaufswagen - Erlebnisgastronomie - Retail Branding (Eigenmarken 

PwC-Befragung zum Konsumverhalten: Ein Drittel der Deutschen kauft mindestens wöchentlich im stationären Handel ein / Das Smartphone spielt bei Einkauf und Recherche eine zentrale Rolle / TV-Werbung beeinflusst jede:n Fünfte:n  - Pressemitteilung am 06.07.2023 von www.pwc.de / Trendroute Deutschland: Global Consumer Inside Survey (GCIS) Dokumentation Juli 2023/ Charts / Die Deutschen zieht es zurück in die Läden. Food-Monitor 06.07.2023

Rützeler, H.: Food-Trend-Update 2024: Was und wie wir in Zukunft essen werden  link bei  www.zukunftsinstitut.de ⇔ Was und wie essen wir morgen?: Update Food-Trends 2024. BZfE News 05.07.2023 / Plant-based Food - Carneficionados und Vegourmets -  Re-use Food-Trend - Nose-to-tail und Leafe-to-root - Regenerative Food legt den Fokus auf den Ackerboden

Die Zukunft ist flexitarisch: : Trendreport Ernährung 2023 / BZfE News 25.01.2023  +  link bei www.nutrition-hub.de - (1) Wie nachhaltige Ernährung das Klima und unsere Gesundheit schützt (2) Der Flexitarismus wird zur Massenbewegung  (3)  „Snackable Content“ – die digitale Ernährungstherapie im Aufwind (4) Wie Convenience Food und gesundes Essen-to-go uns heute helfen (5) Wie die personalisierte Ernährung unsere Individualität einbezieht  (6)  Ernährung für den Darm – Hier ist Mikrobiom-Management  gefragt. (7) Bewusstsein für gesunde Ernährung – Die Reise zum Ernährungs-Ich. (8)  Achtsame Ernährung – Das Essen als Entschleuniger. (9)  Vegane Ernährung – Entdecke die pflanzlichen Möglichkeiten. (10) Trinkgenuss ohne Rausch und Kater

Mintel veröffentlicht globale Lebensmittel- und Getränketrends für 2023. Mintel-Pressemitteilung 11.01.2023 - Wind und Wetter: Verbraucher brauchen spezielle Lebensmittel und Getränke, um Hitzewellen, Minustemperaturen und extremen Wetterereignissen zu trotzen - Wacher Geist: Verbraucher wünschen sich Produkte, die ihre mentale Performance it steigern. - Cosmic Comforts - Weltraum zur Quelle für Optimismus, Innovation und Vernetzung. - Minimalistische Kommunikation: Erschöpfte Verbraucher verlangen nach einer klaren, simplen Form des Austauschs.
Consumer Trends Report 2023. link bei www.gwi.com 
Consumer Trend Study 2023.  link bei www.capgemini.com 09.01.2023 - 61 Prozent der Verbraucher in Deutschland planen nicht-essenzielle Ausgaben zu kürzen, zwei Drittel wünschen sich Unterstützung von Einzelhändlern durch Preissenkungen für lebensnotwendige Produkte - (download)
Mintel veröffentlicht globale Verbrauchertrends für 2023. Mintel-Pressemitteilung am 01.12.2022 -  Ich-Mentalität -  sich wieder vermehrt auf sich selbst zu konzentrieren.  / Alle Macht den Menschen: Verbraucher möchten aktiv mitgestalten / Die große Erschöpfung: Verbraucher wollen sich wieder stärker mit dem auseinandersetzen, was wirklich zählt. / 
Internationaler Regionalismus / Bewusster Konsum: Faktoren wie Flexibilität, Langlebigkeit und Nachhaltigkeit werden auf der Werteskala von Verbrauchern eine zunehmend wichtige Rolle spielen.
Studie: Food Tech - Turning promise into opportunity, Zintinus GmbH, 2022 (download) - Change target: Reduction of ecological footprint of the food system - Oppotunities: altenative protein, functional food, clean food, vertical farming, food waste reduction
Neu Essen in Deutschland - Nur mit massiven Umstellungen in der Landwirtschaft lassen sich die deutschen Klimaziele bis 2050 erreichen. Laut einer neuen Studie der Universität Hamburg halten Stakeholder aus dem Agrarbereich diese Ziele grundsätzlich für umsetzbar, sofern die Bevölkerung ihre Ernährungsgewohnheiten ändert.  idw-Pressemitteilung von www.cliccs.uni-hamburg.de 05.09.2022 ⇔ Rasche, L. et al: A stakeholders' pathway towards a future land use and food system in Germany.  Sustainability Science https://link.springer.com/article/10.1007/s11625-022-01212-0 (01.09.2022)

 Trendbarometer von www.tielfuehlkost.de  - Deutsche sparen bei Lebensmittel - Günstiger Preis immer wichtiger – Verwendung von Tiefkühlprodukten bleibt hoch (Okt 2022) - link   / Unangefochtener Spitzenreiter, wenn es um Ernährung geht, ist die Frische der Produkte (91%). Auf Rang 2 liegt die Natürlichkeit der Produkte (77%), gefolgt von dem Wunsch nach einer gesunden Ernährung (74).  link  Okt,2021

Laut einer Studie von Accenture und der GfK soll der Marktanteil von E-Food weiter steigen. Absatzwirtschaft 01.07.2022  - Studie „Grocery Insights 2022“ von Accenture in Kooperation mit der GfK

Die 10 TOP Ernährungstrends 2022: (link bei www.nutrition-hub.de ) ( BZfE News 19.01.2022) - 1. Mit gutem Gewissen: Klimafreundliche und nachhaltige Ernährung  2. Flora statt Fauna: Vegane und pflanzenbasierte Ernährung - 3. Nährwert im Netz: Digitale Ernährungsberatung in Therapie und Prävention - 4. Erlebnis Essen: Bewusstsein für gesunde Ernährung - 5. Essen nach Maß: Personalisierte Ernährung und Biohacking - 6. Auf die Schnelle: Convenience Food und gesundes Essen-to-go - 7. Die inneren Werte zählen: Ernährung für den Darm und Probiotika - 8. Futter für Fake News? Ernährungsmythen und falsche Ernährungsinformationen - 9. Work-Food-Balance: Betriebliche Gesundheitsförderung - 10. Kinder an die Macht: Ernährungsbildung in Kita und Schule

Situationsbericht 2021/2022 - Lebensmittelhandel und Verbrauchertrends. link bei www.bauernverband.de  (Convenience - veggie/vegan - green claims - Tierwohl - regional -  digital shopping - direkt Vermarktung - Kennzeichnung/NutriScore)

Das sind die Trendgetränke 2022.  (Tequila - Verjus - bunte Cocktails - Haferkakao - Bier mit Botschaft) dpa-Meldung am 31.01.2022 z.B. in Bürstädter Zeitung + Hamburger Abendblatt

Nachhaltigkeit und hybrider Handel: Konsumententrends 2022. link bei www.gfk.com  22.12.2021 - Mit gfknewron in die Zukunft blicken - „Die Zukunft des Handels ist eindeutig phygital.“ - Vegan - Ersatzprodukte - Zielgruppe: glamour greens -   (ref. Nachhaltig und “phygital”: Das sind die Konsumtrends 2022. Absatzwirtschaft o4.01.2022 )
Vernetzung der Welten: Physisch + Digital = Phygital. Stuttg Nachr 20.12.2019 + Phygital: Der endgültige Leitfaden für überwältigende Beispiele ab 2021.  link bei www.affde.com 10.08.2021
Konsum-Trends 2022: Was bleibt nach der Pandemie? Absatzwirtschaft 19.01.2022 Insbesondere jüngere Verbraucher*innen kaufen zunehmend direkt bei Marken statt im traditionellen Einzelhandel. - Click & Collect und Lieferservices werden wichtiger - Bereitschaft zur Datenabgabe steigt - Menschen wollen bewusster leben und Nachaltigkeit mehr Beachtung schenken.  ( www.capgemini.com )

Mintel veröffentlicht globale Verbrauchertrends für 2022. (1) In Kontrolle: In unsicheren Zeiten sehnen sich Verbraucher nach dem Gefühl der Kontrolle. (2) Spaß überall - nach dem Ende des Lockdowns (3) Ethik-Check: die Verbraucher wollen messbare Fortschritte bei der Umsetzung der Ziele sehen. Mintel-Pressemitteilung  11.01.2022

Food Report 2023. link bei www.futurefoodstudio.at / Hildebrandt, H.G.: Foodreport 2023 - Hanni Rützler war in der Stadt.  link bei www.sotoso.com 09.06.2022  /Neururer, D.:  Food Trend Report  2023 - Fleisch aus dem Labor und Algen-Burger: Was wir 2023 essen werden NZZ Bellevue 08.06.2022  / Moser, T.: Fünf Foodtrends für das neue Jahr
Glocal, fermentiert, regenerativ: So essen wir 2023. link bei www.rnd.de 09.01.2023
- Traditionelle Rezepte werden vegan / New Glocal – Nachschubketten werden kürzer / Fleisch aus dem Labor wird Wirklichkeit / Regenerative Food - Für die regenerative Landwirtschaft ist ein gesundes Ökosystem der Schlüssel für hochwertige Lebensmittel. Sie beachtet den Einfluss auf Klimawandel und Biodiversität.

Food Report 2022. link bei www.zukunftsinstitut.de - (Hanni Rützeler)  - Food Report 2022: Nachhaltigkeit als Qualitätskriterium: Corona fördert Wandel von Esskultur und Lebensmittelwirtschaft. BZfE News 28.07.2021
Zero Waste - Local Exotics - Real Ominovore - New Normal - Vegourmets - E-Food / Beyond Food - Gesundheit - Nachhaltigkeit - Glokal - Alltag - Qualität - Genuß

GDI-Food-Trendexpertin Christine Schäfer: "Wir sollten bescheidener und gesünder werden." Wenn uns unsere Gesundheit und die des Planeten lieb ist, müssen wir unsere Essgewohnheiten ändern. link bei www.migros.ch 10.11.2021  / Der moderne Konsument: Zwischen Wunsch und Wirklichkeit.   link bei www.gdi.ch  03.02.2022 (Polarisierung der Konsumstile - Nachhaltigkeit - Gesundheit - 

Zeitschrift "Future Foods" von www.gastroinfoportal.de (Okt 2021) - vegan - Fleischersatz- TVP / vertical farming / nose to tail / leaf to root /

New Food Conference: Pflanzenbasierte Lebensmittel auf dem Vormarsch. Ernährungs-Umschau Aug 2021, S. M445 ⇔  link bei www.proveg.com 18.05.2021

internationale „New Food Conference“ - www.new-food-conference.com  - (nächste: 10.-11.10.2021, Köln) - ref. Gourmet-Report (17.05.2021) "Die Lebensmittelindustrie steht vor einer der größten Umwälzungen ihrer Geschichte: Plant-based ist das Gebot der Stunde." -   Die Corona-Pandemie beschleunigt den Trend zu pflanzlichen Proteinen. - Neue Technologien und Inhaltsstoffe machen Plant-based immer besser. - Fischalternativen sind das nächste große Ding. - Vegan sein allein reicht nicht: Alternativen sollen gut schmecken, clean und regional sein. - Fleisch aus Stammzellen kommt auf den Teller. - Pflanzen machen die besseren Eier. - Fleischalternativen für Fleischesser, nicht für Vegetarier. -  Die Lebensmittelindustrie findet Lösungen, die Verbraucher nehmen sie an.

„Handelsszenario 2030“  Studie von www.ifhkoeln.de  (link) (Pressemitteilung 19.03.2020)  (Inhaltsverzeichnis)  Bis 2030 können bis zu  64.000 Handelsunternehmen in Deutschland wegfallen. Es geht in der Zukunft darum, Handel immer mehr als Freizeitgut zu verstehen

Hanni Rützeler: Food Report 2021 - Food-Trends: Was bleibt und was sich ändern wird. link bei www.zukunftsinstitut.de  (Feb 2021) - Food-Trend-Map -  (1) Soft Health (gesunde Lebensmittel) - (2) Snackification - (3) DIY Food & Gourmet Gardening - (4) Meet Food (Menschen und Lebensmittel erleben) - (5) Local Food
-  Megatrend-Map (link) - Megatrends 2021: Zeit für eine Revision. Die Pandemie hat einige der 12 Megatrends befeuert, einige ausgebremst und die Stoßrichtung wieder anderer Megatrends verändert.  link  - Megatrend Gesundheit - link -  beim www.zukunftsinstitut.de -

Einkaufen in Lebensmittelgeschäften ohne Personal? – Für die Mehrheit der Deutschen vorstellbar. YouGov-Pressemitteilung 11.01.2021
Mintel veröffentlicht globale Lebensmittel- und Getränketrends für 2021. Mintel 26.01.2021 +  Mintel-Pressemitteilung 04.02.2021
- Mintel veröffentlicht globale Lebensmittel- & Getränke-Trends für 2030.  Mintel-Pressemitteilung 04.02.2020 - Die Welt im Wandel - Intelligente Ernährung - ●   Hightech-Ernten
Shopping im Wandel – wie sich unser Kaufverhalten der Zeit anpasst. Scinexx 10.02.2020 - Die Zukunft des stationären Handels ist verbraucherorientiert - regional, serviceorientiert, transparent und unterhaltend sollen die Kunden betreut werden, die Zeit fürs Bezahlen muss drastisch verkürzt werden. -

Seven Forces Driving the Future of Europe’s FMCG and Retail Market. Nielsen 15.01.2020 - Aufbau des 5G-Datennetzes - steigende Einkommen - E-commerce steigend - interaktive Märkte - personalisierte Produkte - Gesundheit-Wellness-Aspekt noch wichtiger - Zeit-Faktor: "Barriere"-freier Erwerb

"Future Tank" -  "Was essen wir 2030?" „culinary fiction“   (Tagesspiegel 10.01.2020) Soja und Algen ersetzen Fisch und Fleisch

Diese Food-Trends wollen Startups 2020 angehen. NGIN-Food 27.12.2019 (Cannabidiol (CBD) - Snacks+Riegel - Nahrungsergänzungsmittel - tierische Ersatzprodukte - plastikfreie Verpackung - Agrarplattformen - alkoholfreie Spirituosen - Tees)

Bosshart;D. et al.: Das Ende des Konsums. Wenn Daten den Handel überflüssig machen. GDI-Studie Nr. 46 / 2019 - link bei www.gdi.ch "Eine Verschiebung vom Besitzen zum Nutzen hat bereits begonnen – Uber, Netflix und Spotify belegen das." Die gesamte Wertschöpfungskette wird transformiert.
- European Food Trends Report 2019 - Hacking Food: Die Neuerfindung unseres Essens. Pressemitteilung von www.gdi.ch 24.09.2019 - (Zusammenfassung) " Mit  Erstwelt-Romantik werden  wir  die  zehn  Milliarden  Menschen  im Jahr 2050 nicht ernähren können. Vielmehr müs-sen  wir  das  globale  Food-System  als  Ganzes  be-trachten,  unser  (Ess-)Verhalten  ändern,  und:  wir kommen  nicht  um  eine  umfassende  Technisie-rung herum. Das hat drei Ursachen: Umwelt, Gesundheit und Alltag."
Auslaufmodell private Küche - Interview mit Christine Schäfer ist Trendforscherin am Gottlieb-Duttweiler-Institut (www.GDI.ch ). Migros-Magazin 24.02.2020  (Trends: Kochen wird Luxus - Snackification - Fleischersatzprodukte - Essen aus dem 3D-Drucker)
 Food Trend Map 2021: Tech-Themen im Fokus. link bei www.gdi.ch - Produktion - Verarbeitung - Verkauf und Vertrieb - Konsum

Welche Trends prägen die europäische Lebensmittel-Branche bis 2035? Pressemitteilung 12.11.2019 von www.isi.fraunhofer.de - Studie: 50 trends influencing Europe's food sector by 2035.     (download) EU Projekt: www.fox-foodprocessinginabox.eu - Trends: Local food circles – changing food systems / Alternative proteins / Sustainable food for all / Sharing instead of owning / Precision farming / Food losses and waste / Vooking (vegetarian cooking) – vegan – gluten free / New forms of food production / Climate change – natural disasters / Blockchain – smart contracts / Increased market power of retailers / Label accuracy and transparency / New nutrition patterns / Sustainable production and value chains / Artificial intelligence and machine learning

Mit Essendie Welt verändern: Die Start-up-Kultur hat die Küchen erreicht, zusammen mit der Digitalisierung stellt sie die Essensbranche auf den Kopf. TAZ 10.08.2019

Pinterest 100: Die angesagtesten Trends für 2019 (link) - 10 Hot Consumer Trends 2019. link bei www.ericsson.com - (ref. Cobus Marktanalysen und Trends Nr.01/2019) - vermehrte IT-Assistenz, Apps usw

Umfrage zum Lebensmitteleinkauf: Trend geht zu mehr Frische. BZfE News 17.04.2019 ⇒⇒ Nielsen Shopper Trends 2019 - Käufer verstehen und für sich gewinnen.  Nielsen News 03.04.2019
Swiss Shopper Trends 2019 link bei www.nielsen.com 28.03.2019  (Länder-spezifische Trendanalysen von ACNielsen - für ca 50 Länder)

Hanni Rützlers Food Report 2020 - Das Ende der Mahlzeiten. Lebensmittel-Zeitung 2019 - Snackifikation - Eating Art - Urban Food - Von Fast Food to Fast Good - Beyond Plastic (ref. ("Food Report 2020- Snackification heißt das Zauberwort." link bei www.food-service.de 03.06.2019) (link bei www.idowa.de 13.08.2019)

Hanni Rützlers Food Trends 2019.  NGIN-food 22.06.2018  (Plant-based Food, Healthy Hedonics; Transparency)  - GVManager 10/2018 S.20-21 (im Archiv)

Zukunft des Essens: Diese 5 Food Trends erwarten uns in zwanzig Jahren. Cobus - Marktanalysen und Trends - Nr.6/2018 - www.QVC-Zukunftsstudie.de - mentale Fitness-Lebensmittel - Fleisch aus Labor - Selber-Kocher-Geniesser - Essen aus dem 3D-Drucker - DNA-Tests für personalisierte Ernährung

"Challenges of Nations". Globale Herausforderungen 2018. GfK Nov 2018 (internationale Studie) -  Sorgen der Verbraucher: Arbeit, Gesundheit, Zuwanderung

Studie „Food & Health 2018“ zeigt Gewohnheiten und Einstellungen deutscher Verbraucher im Ernährungsbereich auf. YouGov 2018 (ref. Gourmet-Report 16.08.2018) - Gesunde Ernährung, weniger Zucker, Abfälle vermeiden, regionale Produkte 

Fuchs, S.: Im Supermarkt. Die Zukunft der Einkaufsparadiese. SWR2 Wissen 17.05.2018 -

Top Ten Trends 2018 in der Food-Szene: Studie von Innova Market Insights im Rahmen der Anuga FoodTec, Köln: 
- Achtsamere Auswahl (ethischen Standards und Nachhaltigkeitsaspekten).
- Leichterer Genuss (Alkohol ärmere Getränke, weniger Zucker, kleinere Portionen)
- Natürlichere Lebensmittel und Getränke (weniger Zutaten, weniger Verarbeitungsprozesse)
- Ressource-schonendere Verarbeitung (innovative Resteverwertung)
- Kaffee und Tee werden „neu erfunden“ (Snacks mit Kaffeegeschmack, mehr Kaffeespezialitäten, Tee mit exotischen Aromen)
- Farbige Lebensmittel (gesimde Rote Beete, Kurkuma, u.a.)
- Auswärts essen – Salate sind ein großer Trend.
- Vom Snack zum Mini-Essen
- Garten des Ozeans – marine Produkte mit hoher Nährstoffdichte (u.a. Seetang)
- Reiche Auswahl – Diversifizierung, um den Bedürfnissen und Geschmäckern der Verbraucher gerecht zu werden, in Bezug auf Geschmack, Funktionalität und Verpackung.
(Quelle. BZfE News 28.03.2018)

Was ist diesen Sommer angesagt? Grillen: Vegan für alle / gesundes Eis / intensiv schmeckende Snacks / Sofdrinks ohne Zucker. Mintel-Pressemitteilung 31.05.2018

European Food Trends Report 2017 - G Duttweiler Institut (Schweiz) (link)
- 3D-Food-Printer (link)
- In-Vitro-Fleisch (link)
- Vertical Farms (urbane Landwirtschaft)
- Robot & Drone Delivery (Verteilung)
- Food Waste Prevention (Abfall)
- Nose to Tail (alles bei Tieren, Gemüse, usw. verwenden)
Essen ist Gesundheit ⇒ Digestive Wellness + Bio-Hacking
Essen ist High-Tech ⇒ Alternative Proteinquellen + Packaging

- Nestlé Zukunftsstudie "Wie is(s)t Deutschland 2030". Klare Trends für 2030: Gesund, werteorientiert und die Ressourcen schonend – unsere Ernährung wird sich wandeln.  (Charts)
- personalisierte Produkte - individualisierte Ernährung - eHealth (IT-Coaches - für Lebensstil, Einkaufen, Essen usw) (Tracking)
- hohe Leistungsanforderungn - enhancement  - Selbstoptimierung
- Ressourcen: in vitro Fleisch - Insekten - Algen (Nahrung aus dem Wasser)
- Zeitmanagement - mehr außer Haus essen - (hochwertige) Food-to-go
- Genußvolles Essen (in Gemeinschaft) in Freizeit - in smart kitchens

"The Consumers of the Future: Influence vs Affluence" - link bei www.atkearney.de 2017 - demographischer Wandel (neue Generationen: Generation Z - Millenials - Generation X) - neue Werte (Vertrauen; Umweltschutz; soziale Belange) - IT-Einfluß wird wichtiger - Hyper-Connectivity / Nutzung von BigData - immer differenziertere Angebote, Märkte - individualisiert (link bei www.cobus.de 06.11.2017)

Fünf Trends für die globale Lebensmittel- und Getränkebranche 2018. Mintel 14.11.2017 ⇔ Lebensmittel-Praxis 15.11.2017 (Richtige Nährstoffmischungen für Verbraucher - Selbstfürsorge; radikale Offenheit der Anbieter; clean label; Rückverfolgbarkeit; neue Sinneseindrücke - Textur; personalisierte Angebote - Gefühl der bevorzugten Behandlung)

- Das Konsumverhalten der Deutschen (Studien zum  aktuellen Konsumverhalten der Deutschen Ausblick auf zukünftige Tendenzen).  bild der wissenschaft 06.02.2018

Lebensmitteleinzelhandel steht vor großen Veränderungen (digitaler Wandel). YouGov 07.11.2017

"Trends in Handel 2020" (Consumer Markets) (KPMG, 2012 - Download)
(s.a. - TK-Tagung-2014, Dresden - link) (aid aktuell - 25.06.2014)
Die Kernkompetenzen des Lebensmitteleinzelhandels sind
- die Logistikleistung, (z.B. - vollautomatische Kommissionierung bei Migros, Zürich - link)
- die Bündelung (alles aus einer Hand, maximale Sortimente),
- die Kundennähe,
- die Kundenbindung (emotionale Beziehung, dauerhafte Akzeptanz zwischen Käufer und Verkäufer), die Produktkenntnis und die Produktauswahl.
Die Rahmenbedingungen für die Entwicklungen im Handel sind ua. der demographischer Wandel, die Energiepreise und die Auswirkungen auf die individuelle Mobilität und der Wandel der Wertschätzung von Essen und Ernährung. Dazu kommen noch technologische Entwicklungen, wie die Entkopplung von Auswahl, Bezahlung und Lieferung.
So wird es in Zukunft vier Handelstypen geben
• "All Mart", der Vollsortimenter, der eine uneingeschränkte individuelle Mobilität voraussetzt und eine hohe emotionale Präferenz für den physischen Einkauf im Laden hat
• "Small Mart" - gewissermaßen "Tante Emma 2.0", die Geschäfte liegen zentral und sind leicht zu erreichen. Dieser Geschäftstyp wird bei eingeschränkter individueller Mobilität präferiert und bei hoher Wertschätzung sozialer Kontakte • "Call Mart" - die Online-Food-Welt, hohe Mobilität und niedrige Logistikkosten treffen auf hohe Affinität zu neuen Technologien
(z.B. Bring-Service vom online-shop - der Coop-Schweiz - www.coopathome.ch ; und beim Konkurrenten - Migros - www.leshop.ch )
• "Smart Mart" - Shopping- und Formatvielfalt um die Ecke.
Ausgeprägte online- und technologie-affinine Kunden nehmen ihre individualisierten Produkte an Einkaufs- oder Abholstellen selber in Empfang; bei eingeschränkter individueller Mobilität und hohen Logistikkosten.
(Beispiel aus Südkorea dort gibt es virtuelle Einkaufstheken in U-Bahnstationen: Das Sortiment ist an den Wänden abgebildet, wird per QR-Code erfasst und wenn der Kunde abends nach Hause kommt, ist der Einkauf auch schon da - link zum blog mediawandel; 25.04.2013 )
Und der "Hunger nach Sozialität" steigt: Der Lebensmitteleinzelhandel der Zukunft wird sozialer und stellt den individuellen Kunden in den Mittelpunkt. Nicht zuletzt nehme das Vertrauen in neue benutzerbezogene Technologien zu und beschleunige so die Entwicklungen im Handel.
• Der Online-Anteil im deutschen Food-Markt wird moderat bleiben. Die Bedürfnisse nach Verfügbarkeit und Spontaneität überwiegen.
• Der Wunsch nach "sicheren" und authentischen Nahrungsmitteln steigt. Biolieferdienste und die Produktion direkt im Laden sind erfolgsversprechende Lösungen.
• Lebensmittel in der Nähe des Wohn- und Arbeitsorts und zu (fast) jeder Zeit einkaufen zu können, wird noch wichtiger.
• Der Hypermarkt steht vor dem langsamen Abstieg; Online-Kanäle, immer teurere Mobilität und der Trend zu urbanem Wohnen sprechen gegen große Einkaufszentren auf der grünen Wiese.
• Im Handel wird das Sortiment zum Direktverzehr ausgebaut, umgekehrt bieten Gastronomen ausgewählte Lebensmittel zum Kauf an.
• Standardisierte Produkte wandern in die Online-Welt ab, in den Läden werden Flächen für Spezialitäten-Shops mit Naturprodukten frei.
• Das Angebot "gesunder" Produkte wird für den Lebensmitteleinzelhandel immer wichtiger.

Innovative Zukunftsforschung - Thema Supermärkte - der niederländischen Next Future-Gruppe (link)
– Our Next Savanna
- Organic Coke
- Fruit4Day
- Orthorexia Nervosa: the healty eating disorder
- The Stray Shopping Cart Project
- Comeback of the 'ugly' fruits
- Who designed the banana?
- Why are Carrots Orange?  - It is Political
- Fresh from the Pharm
- Zero-Waste Grocery Store  (link)

BVE/GfK-Studie "Consumer Choice 2017" (zur ANUGA 2017 in Köln) - Pressemeldung von www.bve-online.de - 09.10.2017 / Die Welt 08.10.2017 - link bei www.freshplaza 09.10.2017:
Die Ernährungsindustrie ist mit über 580.000 Beschäftigten in 5.940 Betrieben der drittgrößte Industriezweig Deutschlands.  Das Lebensmittelangebot von mehr als 170.000 Produkten wandelt sich kontinuierlich. 40.000 neue Produkte kommen jährlich auf den Markt, nur gut 13.000 behaupten sich über zwei Jahre hinaus.
Gesunde Ernährung und Bewegung ist jungen Konsumenten wichtig. Jeder Dritte treibt regelmäßig Sport. Der positive Zusammenhang von Sport und Ernährung für die Gesundheit verfestigt sich zunehmend im Bewusstsein der Verbraucher. Protein-Produkte sind das Wachstumssegment des Jahres (62% Zuwachs).   Die Jungen treiben auch weitere Trends wie gluten-frei, zero oder laktose-frei. Andererseits geben 54% an, sich beim Thema gesunde Ernährung nicht auszukennen. Verbraucher wollen frische Produkte: Trends wie Bio, Gourmet oder Convenience haben sich bereits mit beachtlichen Marktanteilen (6,1 Mrd. Euro, 3,1 Mrd. Euro bzw. 4,4 Mrd. Euro in 2017) etabliert, wachsen aber nur noch moderat im einstelligen Bereich.  Die Aufgeschlossenheit der Verbraucher kennt aber Grenzen, so haben extreme Ernährungstrends wie paleo, vegan, Insektenfood oder in-Vitro Fleisch so gut wie keine Akzeptanz.  Der schnelllebige Alltag lässt vielen Verbrauchern wenig Zeit, sich mit Ernährung, Lebensmitteln oder gar Kochen auseinanderzusetzen. In den letzten vier Jahren ist die Zahl der Verbraucher, die jeden Tag traditionell kochen, um gut sechs Prozent zurückgegangen. Die Anwendung von digitaler (Koch-)Convenience nimmt zu, egal ob smarte Küchengeräte, digitale Koch-Apps oder Einkaufshelfer, 23 Prozent der Verbraucher zeigen sich hier aufgeschlossen.

Trendreport Food 2017 von YouGov (link) (download).
Voll im Trend - Konsum in Deutschland. GfK Juni 2017

Trends im Lebensmittelhandel : Von der Wertschöpfungskette zum Wertschöpfungsnetzwerk. BZfE News 02.11.2017 ⇒ www.sven-poguntke.com -

"Fruchthandel 2025" Studie des G Duttweiler-Instituts zur FruitLogistica 2017 (download)

GS1 zeigt die Zukunft des Einkaufens. link bei www.fruchtportal.de 21.06.2017.

- Drive-in, Abholschalter oder Lieferung: Die Zukunft des Lebensmittel-Handels.  link bei www.xing-news.com   01.06.2017

Die Plus-Minus-Liste. Lebensmittel-Praxis 23.01.2017 - Zucker, Salz, Fett, Kohlenhydrate, Cholesterin. Für viele Bundesbürger steht über dieser Auflistung ein dickes Minus für Verzicht. Auf der Plus-Seite gegenüber stehen Punkte wie regionale Herkunft, Bio, Fairness, Proteine.(z.B. Trend zu LowCarb)

Zusammenstellung von Food Trends 2015 - link - bei www.globalfoodforums.com

„Eating is the new shopping“(The National 23.01.2016 / Kplus-Konzept 13.06.2016)

Mintel präsentiert die sieben wichtigsten europäischen Verbrauchertrends, die den Markt im Jahr 2017 beeinflussen werden. link bei Mintel 17.11.2016  - link - 30.11.2016
- bequemes Bezahlen
- instant messaging Dienste
- Zuckersteuer
- Produkte, die vor Luftverunreinigung schützen
- Handel mit Afrika steigt
- Bedeutung der sozialen Verantwortung
- Geolocation-Technologie (Geomarketing) (wikipedia - geolocation)
- vegetarische Produkte
- traditionelle Lebensmittel
- weniger Verschwendung
- Lebensmittel/Speisen für Schichtarbeiter (Nachschicht)
- Zeitknappheit
- preiswert + gesund

Trendstudien der britischen Supermarktkette Waitrose
- Pressemeldung zum "The Waitrose Food & Drink Report 2016" (Download)
- "The Waitrose Food & Drink Report 2015" (Download)

Trendstudien in den USA sind sehr vielfältig, unüberschaubar, und auch (teilweise) unseriös.
z.B. Bericht von Kim Severson: "The Dark (and Often Dubious) Art of Forecasting Food Trends" in der New York Times 27.12.2016 (+link) -    (ref. dpa-Meldung z.B. Rhein-Zeitung 09.01.2017)
- "Every Single Food Trend That's Been Predicted for 2017" - link in www.eater.com -30.12.2016
- "What´s hot. Culinary Forecast 2017"  link bei www.restaurant.org 08.12.2016

- www.newfoodeconomy.org -

- "2017 Food Trends" link bei www.globalfoodforums.com Jan 2017

- Food Trends - Themenschwerpunkt in VDOe-Position Nr.1/2017 (u.a. Hanni Rützler)

To top