03/29/16

Senioren

Der letzte Lebensabschnitt, die Zeitspanne des Senioren-Seins, ist die heterogenste. Sie reicht vom vollaktiven Erwachsenen bis hin zum Todkranken. Da die Lebenserwartung in den letzten 100 Jahren deutlich zugenommen hat (1900: 45-48 Jahre / heute: 73-80 Jahre, für Männer und Frauen) und immer noch steigt, wird die Gruppe der Senioren immer größer (Statistisches Bundesamt 2000a).  (Demographischer Wandel - VDOe-Vortrag Naegele) (Alterungsprozess-Bilder - GeoHeft 11/1986  im Archiv)

- Zum 31.12.2017 lebten rund 17,7 Millionen Personen ab 65 Jahren in Deutschland. Das entsprach einem Anteil von 21,4 % an der Gesamtbevölkerung; das sind 36,6% mehr als vor 20 Jahren. Stat.Bundesamt 27.09.2018
- Internationalen Seniorentag 01.Oktober (wikipedia)

⇒ Hochbetagte - 100Jährige - Centenarians
⇒ Senioren in der Schweiz -
⇒ Senioren in Österreich
⇒ Pflegefälle

- Bezeichnungen: 80Jährige - Octogenarian / 90Jährige - Nonagenarian / 100 Jährige - Centenarian

Kashnitsky, I., Schöley, J.: Regional population structures at a glance (Atlas) Lancet 392:209-210 (21.07.2018) ⇔ "Aging Europe"  link bei www.eurekalert.org 19.09.2018

Ernährungsbericht 2012 der DGE - Kapitel (2) Ernährungssituation von Seniorinnen und Senioren mit Pflegebedarf in Privathaushalten (ErnSIPP-Studie)
Kapitel (3) Situation und Zufriedenheit mit dem Angebot von „Essen auf Rädern“ -    (Die Zeit - 5.2.13 )
Kapitel zu Senioren-Ernährung im Ernährungsbericht 2000

Lea Schader: Ruhestandseffekte auf die Ernährungsqualität - eine empirische Analyse für Deutschland auf Grundlage von NVS-II Daten. Master Arbeit Universität Giessen (VDOe Oecotrophica Preis 2017) (J Publ Health Nr.5/2017)

Bericht zur Mangelernährung in Deutschland - VDOe-Jahrestagung 09.-11.06.2016 - www.ernaehrung2016.de - (ref. Rheinische Post 06.2016)
- VDOe Position - Heft 2/2016 - Schwerpunkt Mangelernährung- Fakten zur Mangelernährung - Ursachen und Folgen der Mangelernährung - Ernährungsteams in Kliniken -
Senioren haben einen erhöhten Eiweißbedarf ⇒⇒ Phillips, S.W.: Current Concepts and Unresolved Questions in Dietary Protein Requirements and Supplements in Adults. Front. Nutr. doi.org/10.3389/fnut.2017.00013 (08.05.2017) ⇔ link bei www.eurekalert.org 23.05.2017 

Liu, B. et al.: Relationship Between Poor Olfaction and Mortality Among Community-Dwelling Older Adults: A Cohort Study.  Ann Intern Med. DOI: 10.7326/M18-0775 (2019) ⇔ "Poor sense of smell associated with nearly 50% higher risk for death in 10 years." link bei www.eurekalert.org 29.04.2019

Conzade,  R. et al.: Prevalence and Predictors of Subclinical Micronutrient Deficiency in German Older Adults: Results from the Population-Based KORA-Age Study. Nutrients 2017, 9(12), 1276; doi:10.3390/nu9121276 ⇔ idw-Pressemitteilung 07.12.2017 (Vitamin D, Folsäure, Vitamin B12, Eisen)

Laird, E.J. et al.: Voluntary fortification is ineffective to maintain the vitamin B12 and folate status of older Irish adults: evidence from the Irish Longitudinal Study on Ageing (TILDA).  Brit J Nutr 120:11-120 doi.org/10.1017/S0007114518001356 (25.06.2018) ⇔ link bei www.eurekalert.org 26.06.2018

EU-Report: "The Role of Nutrition in Active and Healthy Ageing: For prevention and treatment of age-related diseases: evidence so far" Scientific and Technical Report Series (link) - (download) (Ref - foodnavigator - 07.08.2014) - Es gibt zwar Ernährungsdefizite (z.B. Unterernährung), doch für eine generelle Mikronährstoff-Supplementation in dieser Altergruppe gibt es (noch) keine genügenden Belege.

Fit im Alter : Gesunde Ernährung leistet wichtigen Beitrag. BZfE News 02.11.2017 ⇒⇒ Robinson, S.M. et al. Adult Lifetime Diet Quality and Physical Performance in Older Age: Findings From a British Birth Cohort. The Journals of Gerontology: Series A, glx179, doi.org/10.1093/gerona/glx179 (13.10.2017)

Kojima, G. et al.: Adherence to Mediterranean Diet Reduces Incident Frailty Risk: Systematic Review and Meta-Analysis.  J Amer Geriat Soc DOI: 10.1111/jgs.15251 (11.01.2018) ⇔ link bei www.eurekalert.org 11.01.2018

Altern beeinflusst Mikronährstoffgehalt im Blut. Pressemitteilung des www.dife.de  05.12.2016 ⇔ Bürkle, A. et al.: MARK-AGE Biomarkers Ageing. Mechanisms of Aging and Development. 151: 2-12  (Nov. 2016) (download)

Gan, W. et al.: Urinary 8-oxo-7,8-dihydroguanosine as a Potential Biomarker of Aging. Front. Aging Neurosci., doi.org/10.3389/fnagi.2018.00034 (27.02.2018)  ⇔ Körperflüssigkeiten verraten das biologische Alter.  Südd Ztg 04.03.2018

WHO Report on Aging and Health 2015 (link, 30.09.2015) (download)
(⇒ Spiegel 30.09.2015) (Deutsche Welle 01.10.2015)

He,W. et al.: An Aging World: 2015. International Population Reports, March 2016  (download)

www.census.gov - (Worlds older population grows dramatically - link bei www.nih.gov 28.03.2016)

 Hagan, K.A. & Grodstein, F.: The Alternative Healthy Eating Index and Physical Function Impairment in Men. J Nutr Health Aging  23: 459. https://doi.org/10.1007/s12603-019-1185-y (20.03.2019) (ref. Fit im Alter: Männern hilft ausgewogene Ernährung. BZfE News 12.06.2019 + link )

(siehe auch VL12 Wien)

Brombach, C.: Essen & Trinken im Alter. Ratgeber für Pflegekräfte. aid,   Nr.3667/2014 - (aid aktuell, 22.04.2015)
Lebensmittelgruppen- Ernährungspyramide -  Altern - Essbiographie - Migrationshintergrund - Essen leichter machen - Hilfsmittel - Hilfsdienste - Appetitlos - Demenz - Verstopfung - Trinken - Körpergewicht - Kauprobleme - Malnutrition -  Medikamente - Laktose-Intoleranz - Mundtrockenheit (Xerostomie) - Osteoporose -Schluckstörungen (Dysphagie) - Sinne lassen nach (Sehen, Hören, Schmecken, Riechen) - Sterben

Trinken bevor der Durst kommt. Infodienst Ernährung MLR_BW, 26.11.2015
- Senioren fit machen: Gemeinsam zu mehr Ernährungskompetenz. BZfE News 10.10.2018 ⇒⇒ GeWinn-Studie: www.gesund-aelter-werden-mit-wirkung.de / Projekt www.im-alter-inform.de -
Mittem im Leben. Bewußt essen, gesund bleiben!  Kompaß Ernährung Sonderausgabe 2019 (download)

Preuße, H.: Altern im Privathaushalt: Barrieren für die Ernährungsversorgung von Hochbetagten. Ernährungs-Umschau Nr.5, S.M270-M278 (2017) - M279-282  H Noll: Fremde Hilfe im Haushalt.

Mit zunehmendem Alter lassen kontinuierlich die körperlichen und geistigen Funktionen von Menschen nach (CHART).   
z.B. Schluckstörungen im Alter (aid akutell Nr.33 - 13.08.2014)
Aktuelle Zahlen zur Gesundheit von Senioren in Deutschland -  Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland (DEGS1) (vom RKI) – Pressemeldung (RKI) / Broschüre (download) / Bundesgesundheitsblatt (Sonderheft) (open access) - Kapitel - Senioren  Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland -  www.degs-studie.de DEGS-Symposium „Gemessen und gefragt - die Gesundheit der Deutschen unter der Lupe“  (Charts - Gesundheit im Alter: Rolle der Funktionseinschränkungen)
Erste Ergebnisse aus der „Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland“ (DEGS). Bundesgesundheitsblatt 2012
DEGS: Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland. Bundesgesundheitsblatt 55:775-780
Sohnle, S. et al: Vergleichende Untersuchung von diversen Schraubverschlüssen. Ernährungs-Umschau 63(9) 186-191 (2016) 

Validierte Methoden fehlen: „Messung der Körperzusammensetzung in Geriatrie häufig wenig belastbar". idw-Pressemitteilung 29.08.2018 der www.dggeriatrie.de

Ernährung von 85+jährigen:
Mendoça, N et a.: Macronutrient intake and food sources in the very old: analysis of the Newcastle 85+ Study. Brit.J.Nutr.18.04.2016 ⇔ FoodNavigator, 19.04.2016 -

(Daten aus den USA - körperliche Einschränkungen - NCHS Data Brief Nr.20_2009)  (Alters-Demenz -  Info - DGE 2008 Vortrag Wirth Demenz und Mangelernährung)
Mit zunehmenden Alter steigen die Krankheits-spezifische Mortalität-Raten (CHART)  (damit auch Zunahme der Krankheitskosten - CHART; Destatis - Bericht 2008 zu Krankheitskosten) (Bericht - Fritz-Beske-Institut 2009) (Bericht aus USA - auch soziale Unterschiede - racial disparity- NCHS Brief_25_2009)

Die Rolle in der Gesellschaft verändert sich, z.B. durch das Ausscheiden aus dem Erwerbsleben. Damit ändern sich auch die Ernährungsgewohnheiten, das Verhalten muss sich an neue Situationen anpassen, es müssen Dienstleistungen in Anspruch genommen werden.
(Chart: Schichtenmodell - Lebensqualität von Senioren - ADA 2005)

Ziel - mehr Forschung - dgh 2013 - Selbstbestimmtes Leber im Alter /
(siehe haushaltsnahe Dienstleistungen - "neue Arbeitsplätze" / Pfegeleistungen) (siehe Alten-/Senioren-Pflege-Heime)

(WZB--Vorlesung - Rürup - Nachhaltige Sozialpolitik im alternden Deutschland, 2003)

Dies betrifft immer auch die Lebensmittel bzw. das Essen. Das Angebot muss seniorengerecht sein, was sehr unterschiedliche Bedeutungen hat. Das betrifft die Informationen, die Verpackung, den Transport und auch die Zubereitung. Viele Dienstleistungen sind damit verbunden, die früher im sozialen Netz der (Groß-) Familie (oder Nachbarschaftshilfe) aufgefangen wur-den, und die heute von außen kommen. Spezielle Lebensmittel und Essensdienste helfen, „barrierefrei“ lange selbstständig zu leben.
(lesbare Lebensmitteletieketten - Mai 2010 - Forderung)  (Verbraucherzentrale - Publikation 2004 - Eckdaten zur alternden Gesellschaft)
Wie bekomme ich das auf? (Senioren testen Verpackung) - aid aktuell 28.05.2014 -

(Seniorengerechte Mahlzeitendienste - Handreichungen - EU-Projekt - Food in Later life - (link - früheres Projekt) - jetzt auch: www.fill-project.eu
- Seniorengerechte Geräte - BMELV/IMUG-Bericht 2009

Generali Altersstudie 2017 (Pressemitteilung 01.03.2017) (Inst.f.Demoskopie Allensbach) (ref. Deutsche sind im Alter hochzufrieden. Stuttgarter Zeitung 02.03.2017)  (Pressemitteilung )

Karin Frick, Frerk Froböse, Detlef Gürtler: Die Gesellschaft des langen Lebens - Zur Zukunft von Altern, Wohnen, Pflegen – Gottl.Dudweiler Institut-Studie (link) (download im Archiv)
Jakub Samochowiec, Martina Kühne, Karin Frick: Digital Ageing. GDI-Studie Nr. 44 / 2015 (Download im Archiv). Typen: Conservative Ager - Rebel Ager - Predictive Ager - Ageless Ager
- Der Sinn des Alterns: Plädoyer gegen den Fitnesswahn. SWR2 Wissen 24.06.2018 (Manuskript download

EU-Projekte: Gesund altern - European Innovation Partnership on Activy and Healthy Ageing (link) - Research Report ⇒⇒ (download)  (ref. EUFIC Science Brief 2014_09)
- Projekt NU-AGE  - www.nu-age.eu -  (EUFIC Food Today 04/2016)

EU-Forschungsprojekt unter Beteiligung des MRI-Karlsruhe (Pressemeldung 9.2.12)- www.do-health.eu

- www.NutriAct.de  steht für Nutritional Intervention for Healthy Aging: Food Patterns, Behavior, and Products. Es ist ein Kompetenzcluster der Ernährungsforschung, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) für zunächst sechs Jahre (2015-2021) mit insgesamt 12 Millionen Euro gefördert wird. -
Zweite Förderperiode bewilligt. idw-Pressemitteilung des www.dife.de 01.06.2018

- Berliner Altersstudie (BASE) - website / Fortsetzung: Base II (Website)  (S WR2 Wissen - 17.4.13 - Gesund und fit altern - Bericht zu BASE II)  (SWR2 Wissen - 01.10.2014)

- Gießener Senioren Langzeitstudie (GISELA) war eine prospektiv angelegte Kohortenstudie zum Ernährungs- und Gesundheitsstatus von ca. 500 Senioren. Mit der Studie werden auch solche Faktoren erfasst, die Einfluss auf den Ernährungs- und Gesundheitsstatus nehmen. Die Studie begann 1994 (Inst.f.Ernährungswissenschaft; Prof. Neuhäuser -Berthold;  und endete 2016. (link)

Prof.Heseker (Paderborn) - Vortrag - Ernährungsprobleme von Hochbetagten /  Vortrag - Mangelernährung im Alter  /  Vortrag - Ernährung und Gesundheit im Alter
DGE - 3 Länder Tagung - Basel 2008 / Elmadfa  Nährstoffbedarf im Alter/ Sieber - Sarkopenie /  
Vortrag -Reto Krässig - Richtig essen - sicher gehen im Alter (Basel 2008)

Anne von Laufenberg-Beermann: Überalterung verändert unser Land – VDOe Position 1_2011, S.6-7(dort Charts - Folgen von Mangelernährung im Alter; physiologische Veränderungen im Alter - veränderte Risiken hinsichtlich der Mangelernährung

Hohenheimer Konsensus Gepräche -Ernährung und Altern
Fit im Alter - gesunde Ernährung und Bewegung machen es möglich  - Informationen des MLR_BW
Website "Fit im Alter" - DGE initiative in form
Deut. Olymp. SportBund - Initiative: www.richtigfitab50.de - link

Compass Ernährung Nr.1/2007 - Thema Senioren

Fit im Alter: Ärzte fordern Umdenken: Mehr Body im Alter.  FAZ 13.04.2018 - Plädoyer für mehr Beachtung von Sport/Muskeltraining (neben der Ernährung). (Internisten-Kongreß)

- Neue Studie über Bewegung und Ernährung: Fit bis ins hohe Alter. SWR2 Wissen 30.04.2018

Phoenix (Ärzte Journal der CMA) - Senioren-Ernährung - 2001

Informationen zur Ernährung von Hochgetagten (und Demenz-Erkrankten) - (erneuerte) Leitlinien der DGE - link 17.02.2016 - (download)

- Ernährung im Fokus Nr.05-06/2018 - Themenschwerpunkt: Demenz; Alzheimer, Senioren  (im Archiv)

Die Lebensbereiche und -ausgestaltungen der Senioren sind vielfältig und werden noch differenzierter. Langsam entdecken Technik und Markt die Senioren, die bereits im späten Erwachsenenalter „auftauchen“ als z.B. Best-Ager (45-60jährige), 60-plus-Generation, Empty-Nester, Selpies, Woopies, Silver Agers usw. (Wagner 2000).  (Typen)

Mit zunehmendem Alter wird der Anteil der Frauen deutlich höher, da Frauen eine höhere Lebenserwartung haben. Diese Feminisierung ist deutlicher bei Alleinlebenden, denn ältere Männer haben eine geringere Kompetenz in der Ernährungssicherung, sie bedürfen der Unterstützung durch ein soziales Netz.

Dies ist ein sehr wichtiger Markt der Zukunft, wobei nicht übersehen werden darf, dass neben den vielen Woopies (well off older people), auch viele im Marktschatten stehende Senioren zu betreuen sind.

Ältere Menschen in prekären Lebenslagen (WZB-Workshop, 27./28.1.2011) (Programm) (Konferenzbericht in WZB Mitteilung Heft 131, 2011, S.42) (links nicht mehr gültig, Infos im Archiv)

"Dimensionen sozialer Ungleichheit im Alter"Informationsdienst Altersfragen Heft 5/2015 - (idw-Pressemeldung 0712.2015) (Archiv - Informationsdienst Altersfragen)

Ay, K.-U.: Über die alternde Gesellschaft in Deutschland. HuW Nr.4/2011, S.162-166
 

Zunehmende Veränderungen (besonders ab dem Alter der Wechseljahre - gibt es auch bei Männern)

hormonelle Veränderungen (Sexualhormone, auch Schilddrüse)

Knochen (Osteoporose) - Gelenke (Arthrose) - Muskeln (abnehmend)

geringerer Energiebedarf (Ruheumsatz) und geringe Körperliche Aktivität; Zunahme des Fettgewebes, des Körpergewichts (normaler Alterungsprozess ?) 

psychische Veränderungen (Wohlbefinden) 

Gegenmittel - nährstoffdichere Ernährung (funktionelle Lebensmittel); altersgerechter Sport

Mangelernährung im Alter (DGE-Bericht)  (Menebroecker - 2007)

Acht Prozent aller Älteren in Deutschland haben einen Migrationshintergrund. (Download)
Generation and Gender Surveys (GGS-link) (türkische Senioren in Deutschland – schlechtere Gesundheit – als deutsche Senioren)

(s. Online-Publikation unter der Rubrik "Statistische Reports" bei http://www.gerostat.de ) 

Bundesarbeitsgemeinschaft der Benioren-Organisationen -  www.bagso.de
- Frankfurter Erklärung "Geimeinsam in die Zukunft", 2015  (download)

Mannheimer Forschungsinstitut Ökonomie und Demographischer Wandel (Mannheim Research Institute for the Economics of Aging), Prof. Axel Börsch-Supan, Ph.D. (Direktor) - http://www.mea.uni-mannheim.de (Ab 1.7.2011 - zur Max-Planck-Gesellschaft)


Leibniz-Institut für Alternsforschung (website)

USA National Institute of Aging (link)  / Beschreibung der ältesten US-Amerikaner 90+ ( news 17.11.11) --- (download)

Informationen vom FNIC/USDAwebsiteaging   

Sammlung weiterer Informationen:
- Wikipedia - Gerontologie -english - gerontology)

Gerstorf,D. et al. Secular Changes in Late-life Cognition and Well-being: Towards a Long Bright Future with a Short Brisk Ending? SOEP-Paper (Berlin) Nr.738, 2015 (download)  (ref. Standard, Wien 27.03.2015)

_ The Longevity Revolution - The Political Insight Magazine - April 2012 (link)
- Standard, Wien 7.2.12 - Methusalem ist in den besten Jahren (link)
- Die Zeit - 11.4.11 - Dossier zu Meografie/Senioren in Deutschland (link)
 - Healthy Aging 2011 (Food. Medical Nutrition + Supplements) Conference 12.+13.10.2011, Amsterdam  (link)
Demographie-Bericht der EU (Pressemeldung 1.4.2011) (Report 2010)
(Report 2008) (Informationen zu allen europäischen Ländern) (zeigt steigende Anteile von Senioren)
 "Im Dezember 2009 waren 2,34 Millionen Menschen in Deutschland pflegebedürftig im Sinne des Pflegeversicherungsgesetzes (SGB XI); die Mehrheit (67 %) waren Frauen. 68 % der Pflegebedürftigen waren 75 Jahre und älter; 85 Jahre und älter waren 35 %" - Pflegestatistik 2009 - Bundesländer (Bericht Stat.Bundesamt) (TK-Pressemeldung 6.4.2011)

Projekt - "Fit im Alter - gesund essen, besser leben" - - www.fitimalter-dge.de 

Broschüren -"Qualitätsstandards für die Verpflegung in stationären Senioreneinrichtungen"  - www.fitimalter-dge.de / Essen auf Rädern; Qualitätsstandards usw - (Dokumente  im Archiv)

Menebröcker, C.: Mangelernährung im Alter. Prävention und Behandlung. Ernährung 1:67-71 (2007) DOI 10.1007/s12082-007-0015-5 /

Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung: Alt und behindert. (Broschüre - Download) - Ungleichheit im Alter; Trend - Zunahme an Hilfe- und Pflegebedarf (s.S.7); Psychische Probleme, Demenz; geistige Behinderung; Aspekte der Prävention. (download)

Gesundheitsberichterstattung (GBE) in Deutschland - www.rki.de - GBE
z.B. GBE-Beitrag „Gesundheit und Krankheit im Alter-  RKI-Broschüre

(OLT 218 - 14416 / OLT 218 - 3316) (Stand: 2001)

Verbraucheraufklärung für Senioren (NRW-Projekt)
Broschüre der Verbraucherzentrale (DOWNLOAD)

ARD-Themenwoche (20-28 April 2008) - Chancen einer alternden Gesellschaft - zum demographischen Wandel  http://www.themenwoche.ard.de

Flash Eurobarometer Nr247: Family Life and the needs of the aging population; 2008/2009 (download)

Statistisches Bundesamt (2011) Ältere Menschen in Deutschland und der EU - Download

Vereinten Nationen haben 1999 zum "Internationalen Jahr der Senioren"   http://www.dgvn.de/176.html 

Bericht der EU 2009 Ageing Report: Economic and budgetary projections for the EU-27  Member States (2008-2060)  (ca 250p) - Bevölkerungsentwicklung; Änderung der Lebenserwartung; mehr alte Menschen; weniger im arbeitsfähigen Alter; ökonomische Auswirkungen; höhere Rentenzahlungen; höher Kosten im Gesunheitssystem (health economy); Modell-Rechnungen.

Zunahme von Krankheiten des Alterns (Prognose - bis 2050) (IGSF, Kiel;Aug 2009) (www.igsf.de ) 

BMI-Grenzwerte bei Senioren höher anzusetzen - (neue Studie - Infos - Publikation) (differenzierte BMI-Funktions-Mortalitäts-Beziehungen)

Senioren-Studien in anderen Ländern - Europa - Projekt SENECA

-  Mahlzeiten - Seneca-Tabelle

Studien in den USA - 
Vision, Hearing, Balance and Sensory Impairment in Americans Aged 70y +  NHCS DataBrief 31_April_2010

Health Characteristics of Adults Aged 55 Years and Over - (U.S.2004-2007)  (Download) 

Health Status / Morbidity / Hypertension / Heart Disease / Diabetes / Hearing Problems / Vision Impairment / Psychological Distress / loss of natural teeth / Difficulties in physical functioning - mobility / difficultires in social functioning /  health care use / doctor visit / health behaviour - physical activities / healthy body weight / smoking / sleep / Methods - definitions - marital status / poverty status / race / health status / hearing impairment /physical functioning / social functioning / vision impairments / psychological distress /  BMI - healthy body weight /  Cigarette-smoking / physical activity / sleep

Links zu - Ruhestand - Altersgrenze (wie definiert) - gesundheitlich (siehe auch Berufs- und Arbeitsunfähigkeitsbeurteilungen); ökonomisch - sind älterne Arbeitsnehmer noch so leistungsfähig (verschiedene Aspekte der Leistung - Innovationen / Felixibilität vs Erfahrung - Zuverlässigkeit)

- Kristina Norman leitet die neue Abteilung Ernährung und Gerontologie am DIfE. Pressemitteilungwww.dife.de 01.02.2018

Spezialistin für Ernährung im Alter: Prof. Dororthee Volkert  - Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (idw - Pressemeldung am  29.04.2009) neue Stiftungsprofessur für klinische Ernährung im Alter - am Institut für Biomedizin des Alterns angetreten. Die Professur wird für zunächst fünf Jahre mit insgesamt 1,2 Millionen Euro aus der Nürnberger Theo und Friedl Schöller-Stiftung gefördert. Forschungsziel ist es, umfassende Erkenntnisse zu bekommen, wie man Senioren vor Mangelernährung schützen kann.
- FAU stellt Studienergebnisse zu „Ernährungsstilen und Visionen selbstständig lebender älterer Menschen“ vor. Pressemitteilung der www.fau.de (Erlangen) (15.05.2018) (Essen nach eigenem Geschmack. BZfE News 30.05.2018)

Richtlinien für klinische Ernährung (Geriatrie) der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften - (link) - Ärzte-Zeitung, 09.09.2015 -


Altern - Danone_Symposium 2006 - Alterungsprozesse - Prävention durch Ernährung
Altern - Danone_Symposium - Einfluß von Ernährung und Lebensstil auf das Altern
EUFIC Food Today (Mai 2005) Studie zu degenerativen Alterungsprozessen - EU-Projekt: www.nu-age.eu

Arzt-Report der Barmer_GEK_2010   (www.barmer-gek.de ): (269S:; www.iseg.org ); longitudinal; Inanspruchnahme des Artzes (ca 18mal im Jahr); Fachärzte; Krankenscheine; Arbeitsunfähigkeit; ICD-Klassifikation Morbidität (Morbi-RS);Multimorbidität; Alter; Geschlecht; Bundesländern; usw. Rückenschmerzen; (Krebs)Früherkennung;   Diabetes; Dperession, Herzinsuffizien;  Krankheiten Altersgruppen - Säuglinge, Kleinkinder;  5-15y; 15-25Y, 25-40y; 40-60Y, 60-80y;(Index, kein Literaturverzeichnis)

WZB-Mitteilung - Nr. 122 - Wir werden älter: Herausforderungen für Familie, Wirtschaft und Politik Gesellschaft im Wandel http://www.wzb.eu/publikation/pdf/wm122/wm_122_gesamt.pdf  

Lebenserwartung in der Zukunft (bis 2050) (MPI Bericht)

4.Altenbericht der deutschen Bundesregierung (Download); 2002
Alter und Gesundheit in - Baden-Württemberg - 
Senioren  Ältere - Gesellschaftliches Potential -  PUZ 2008
Senioren Altersurvey - PUZ 2003

Deutsches Zentrum für Altersfragen (www.dza.de ): Deutscher Alterssurvey 2014 - Download  (ref. Frauen arbeiten und waschen. Südd.Ztg 07.06.2016) - idw-Pressemeldung 29.09.2016 -  link zum Alterssurvey

BLL-Publikationen
Senioren 55+  (Chancen für den Handel) - Europaweit, Deutschland, Verbrauchertypen bei Senioren;Convecience, Kommunikation; altersgerechte Produkte; Review von vielen Marktstudien
Allensbach-Marktstudie - Generation 50+
IHK Potsdam Seniorenmarketing   /   Kirchmair - Seniorennarketing - Vortrag HEA 2005 - Publikation planung+analyse (im Archiv) 2005 /   die heterogenste Zielgruppe )

DIA-50plus-Studie "Einzigartigkeit des Alterns" vom Deutschen Institut für Altersvorsorge (DIA) und dem  Meinungsforschungsinstitut INSA-CONSULERElink bei www.presseportal.de 23.08.2018 - www.50plus-studie.de -

Tagung (Bericht) der Plattform Ernährung und Bewegung (peb) - Entwicklungstendenzen - Lebensmitelmarkt, Wandel; Trend in Zukunft; Kaufverhalten; Ernährungsbildung (Methfessel); Gemeinschaftsverpflegung

Cartoon - immer mehr Senioren verschwinden im Internet - durch alt-delete Tasten

IÖS - BFEL - Studien zu Einkaufsgewohnheiten, Geräteausstattung und - nutzung (Haushalte älterer Menschen - Baden-Württemberg) (DGE Kongreß - 1996 - Abstract)

DGE - Sektion Thüringen - 6.Ernährungsfachtagung "Ernährung Älterer" (Jena 22.10.1998)
Einleitung, Grußworte
- U.Oltersdorf; C.Willhöft: Wie is(s) der ältere Mensch in Deutschland? (OLT 180)
- M.Neuhäuser-Berthold: Ausgewählte Parameter zum Ernährungszustand von Teilnehmern der Gießener Senioren-Langzeitstudie (GISELA)
- U.Wahrburg: Ernährung und Arteriosklerose unter dem Aspekt des Alterns
- D.Volkert: Seniorenernährung - praktische Umsetzung
- U.A.Müller:Alterdiabetes - Behandlung und Ernährung
- A.Engelhard: Die Situation älterer Bürger in Thüringen

Vortrag - OLT Jena 1998 (im Archiv OLT180)

Gesund altern in Europa - welche Möglichkeiten gibt es? EUFIC Food Today Sonder-Nr.1 - Juni 2011 (EU-Projekt NU-AGE) (OECD - Health at a Glance - link)

- Glückliche Alte. Ein internationaler Vergleich.  Die Zeit 13.06.2018 ⇒ Age Well Studie (von Orb Media) in 101 Ländern (link)

Renter auf Mallorca (Spiegel 10_1988)

Ernährungsprobleme von Senioren in Africa - Food security and the aged. Mark L. Wahlqvist, Antigone Kouris-Blazos and Gayle Savige. Monash University. Melboume, Australia Chapter 15. Adelani F. Ogunrinade, Ruth Oniang'o & Julian May (Eds). Not by Bread Alone: Food Security and Governance in Africa, Johannesburg: University of Witwatersrand Press, 1999. ISBN 0-620-25061-5 (pb). conference on Human Security and Governance in Africa hosted by the Toda Institute for Global Peace and Policy Research Durban, South Africa from 19 to 21 June, 1998.  (download)

Der "GeroStat Report Altersdaten" wird kostenfrei zum Download angeboten - http://www.dza.de/gerostat/gerostat-aktuelle.html

1999 war das UN-Jahr der älteren Menschen (Senioren) (dazu gab es eine Reihe von Briefmarken in verschiedenen Ländern) (wikipedia)

- Thomae, Hans: Wann wird der Mensch alt? bild der wissenschaft Nov.1968, S.961-67 (scan im Archiv)
versch. Berufsgruppen - wann in Ruhestand; Verlust von Fähigkeiten;
(Alterstheorien z.B. bei link in  www.altenpflegeschueler.de  )

Man ist immer so alt, wie man sich macht: So können Sie Ihr biologisches Alter selbst beeinflussen. Nestlé Ernährungsstudio 10.06.2019  (Test: Wie alt bin ich wirklich? Berechnen Sie Ihr biologisches Alter. download)

Aus Politik und Zeitgeschehen (2013) - Die alternde Gesellschaft (Link)

Dossiers – Über das Altern; Bloß nicht ins Heim; Markt für >60 jährige – Silbermarkt Le Monde diplomatique, Juni 2013, S.1-, 16-20  (download im taz-archiv)

Andrea von Hülsen-Esch, Miriam Seidler, Christian Tagsold (Hg.): Methoden der Alter(n)sforschung - Disziplinäre Positionen und transdisziplinäre Perspektiven - Transcript-Verlag; Oktober 2013, ca. 280 S., kart., zahlr. Abb., ca. 29,80 € ISBN 978-3-8376-2520-2 Reihe Alter(n)skulturen

Leibniz-Journal Nr.2_2013 - S.28-29 : Die Pflegeboomer; S. 39 (Demographie-Ausstellung + Buch)
- Ausstellung:  www.eyalter.com - (z.B. vom 21.10.2016-30.06.2017 im Mercedes-Benz-Museum Stuttgart), dazu EyAlter-Magazin und Mercedes-Benz-Museum-Magazin.

Wie sehe ich im Alter aus?  Bericht über Wanderausstellung in der Schweiz (Bericht 15.2.2010  - www.20min.ch - link) ⇒⇒ www.facegen.com -
Wander-Ausstellung der Leopoldina (seit 2010) "Neue Bilder vom Alter(n)" (Ergebnisse eines Fotowettbewerbs) (link)  (Begleitbuch - download)

Wanderausstellung: www.das-alter-in-der-karikatur.de -

Thane,Pat: Das Alter. Eine Kulturgeschichte. Primus Verlag, Darmstadt , 2005 (Besprechung - Deutschlandradio - )
Informationen und Tips für ein gesundes Älterwerden - Flyer des Danone-Instituts, 2014

"Die Kunst des Alterns" - Dialog mit der Zeit - Ausstellung des Museums für Kommunikation, Frankfurt/Main (link)
Deutschland ergraut - Infographik aus fairkehr Dez 2014

To top