Die Umweltbedingungen wirken auf das Ernährungsverhalten

Variablen-Bereiche (z.B. EMSIG-Konstrukt-Variablen-Liste) für das Konstrukt Umweltbedingungen (U) (EMSIG-Modell) (alle Bereiche in den Fragebögen erfasst; zu allen Bereichen - Thesen, Informationen, Literatur - EMSIG-Kartei-Katalog)

Die Wohnbedingungen (Wohnökologie) haben Einfluß auf das Ernährungsverhalten  (z.B. Nahversorgung)
(Umwelt - Wohnung - Gemeinden - Versorgung);
ebenso die Verhältnisse an den Lern- und Arbeitsorten
(Public Health Nutrition - Nutrition Programs -
und in der Freizeit (Urlaub)

- Klima - Saisonale Effekte; das Wetter beieinflusst das Ernährungsverhalten - wetterempfindliche Menschen

Beispiele:
Wohngegend beeinflusst Fettleibigkeit schon bei Kleinkindern - Ernährung im Fokus - http://www.aid.de/fachzeitschriften/eif/online_extras.php #31648 - ungültig gewordener link -
- link bei forschung aktuell -
Morinis JB et al.: The weight of place: the role of the neighborhood in pre-School obesity. Pediatric Academic Societies (PAS) annual meeting in Washington DC, Session: Obesity I, Social Determi- nants of Childhood Obesity 14, 45 bis 16, 45 (2013) PAS-Konferenz

To top