TYPO3 Musterprojekt - Tuesday, 22. September 2020
Druckversion der Seite: Hymenaea courbaril - Jatoba
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/ernaehrungsforschungsraum/lebensmittel/lebensmittel/9-frischobst-exotisch-suedfruechte/hymenaea-courbaril-jatoba.html

06/14/20

Hymenaea courbaril - Jatoba

Hymenaea courbaril ist ein Baum in der Familie der Hülsenfrüchtler aus der Unterfamilie der Johannisbrotgewächse. Er kommt im mittleren bis nördlichen Südamerika bis nach Mittelamerika und bis ins südliche und westliche Mexiko vor. Die Erstbeschreibung erfolgt 1753 durch Carl von Linné. Weitere allgemeine Namen sind im Englischen stinkingtoe; franz. Courbaril und brasilianisch und niederländisch Jatoba.
Hymenaea courbaril wächst als immergrüner Baum mit dichter, breiter Krone bis zu 30–40 Meter hoch. Der Stammdurchmesser erreicht mehr als 1 Meter. Die bräunliche bis graue Borke ist glatt und im Alter dick. Der Baum führt ein gelbliches bis rötliches Harz (Baumharz Copal).
Courbaril bildet etwa 8–20 cm lange und 4–8 cm breite, zylindrische bis schmal-eiförmige und dunkelbraune, nicht öffnende, feinwärzliche bis relativ glatte, harte, etwas aufgeschwollene Hülsenfrüchte. Sie bleiben oft lange am Baum hängen. Sie enthalten bis 6–12 Samen die in einer unangenehm riechenden, gelblichen und klebrigen Fruchtfleisch (Pulpe) liegen. Die rot-braunen, 2–3 cm großen Samen sind flach, glatt und elliptisch bis rundlich.

Die süße, mehlige und trockene Pulpe ist essbar und wird roh oder gekocht verwendet. Sie wird auch zu alkoholischen Getränken fermentiert.
Aus der Rinde wird ein Tee bereitet und sie wird auch medizinisch verwendet, wie die Blätter, das Harz und das Holz. Das Harz wird als Räucherwerk oder zur Herstellung von Lacken und für anderes verwendet.
Das recht schwere, dunkle und harte Holz ist gut beständig, aber schlecht behandelbar. Es ist bekannt als Jatobá, Courbaril und Algarrobo.

Informationen
- wikipedia - engl. Stinkingtoe (Hymenaea courbaril)
- wikicommons -
Hymenaea courbaril bei PROTA -
Hymenaea courbaril bei Purdue University -
Hymenaea courbaril bei Useful Tropical Plants -
Hymenaea courbaril bei Herbario Virtual Austral Americano (mit vielen Abbildungen)

- Catalogue of Life link ⇒⇒⇒  Hymenaea courbaril L.  ---
- GRIN link ⇒⇒⇒: Hymenaea courbaril L. --
- ITIS link: ⇒⇒⇒  Hymenaea courbaril L. (mirror) --
- IUCN: ⇒⇒⇒  Hymenaea courbaril L. (old web site) (Nicht gefährdet)
- NCBI link: ⇒⇒⇒ Hymenaea courbaril L. --
- The Plant List link ⇒⇒⇒ Hymenaea courbaril L. (Source: The International Legume Database and Information Service or ILDIS)
- Tropicos link: ⇒⇒⇒  Hymenaea courbaril L. (+ sub-taxa) ---

Und Hymenaea courbaril gibt es in der Agrarphilatelie auf Briefmarken zu sehen.

To top