TYPO3 Musterprojekt - Thursday, 20. June 2019
Druckversion der Seite: Ökodiktatur
URL: ernaehrungsdenkwerkstatt.de/keller/kartei/oekodiktatur.html

03/26/15

Ökodiktatur

Ökodiktatur ist ein "Kampfwort" (Öko-Bashing) von denjenigen, die gesellschaftliche Veränderungen, die für eine nachhaltige zukunftshähige Gesellschaft durch  wissenschaftliche Erkenntnisse untermauert werden (Nachhaltigkeitsziele; Ernährungsziele, u.a.) für nicht bewiesen ansehen bzw. ihnen widersprechen. (⇒ Ökologogismus / Ökoismus)
Die Hauptanwendung stammt aus dem Bereich der Klimaziele.
Solche Klimaskeptiker (auch Ökooptimisten) meinen, das  Wissenschaftler, die an die kommende Katastrophe glauben, wollen den Handlungsrahmen für die Politik determinieren. (Wissenschaftliche Erkenntnisse als Leitlinien für politische Entscheidungen - Biopolitik- z.B. Rauchen fördert Krebs - Folge: Rauchverbot) (⇒ Raucher)

Akteure, die auf Ökodiktatur hinweisen, sind z.B.
  Dirk Marxeiner (website) und Michael Miersch (website) als bekennende Öko-Optimisten geben sie Hinweise darüber, daß zu viele Regeln für unser Leben, die nicht oder einseitig wissenschaftlich begründet sind.
Alexander Neubacher: Öko-Fimmel; dva (Entgegnung - link bei www.klimaretter.info )
Es gibt den Science Skeptical Blog -  (link)

Leugnung der menschengemachten globalen Erwärmung. wikipedia - Artikel des Tages 18.02.2019

 Fritz Vahrenholt: Die kalte Sonne; einen Klimawandel gibt es, doch durch das "Weltall", die Sonne verursacht; (Beweisführung a la Däniken - Leben aus dem Weltall)

Staatliche Bevormundung (wikipedia)  (⇒ Biopolitik)
The Nanny State Index 2019. link bei www.nannystateindex.org 2019 (ref. Nanny State Index: Streit um Sündensteuern - Ärzte-Zeitung 30.04.2019; Österreicher dürfen ungesunden Lebensstil ziemlich frei ausleben.  Standard, Wien 30.04.2019) (Staatliche Regelungen bezüglich Alkohol, Rauchen, Ernährung)

Bernhard Pötter: Ausweg Öko-Diktatur? Wie unsere Demokratie an der Umweltkrise scheitert quergedacht Band 7 - oekom verlag, München September 2010, 93 Seiten, 8,95 EUR - ISBN-13: 978-3-86581-219-3  (Taz - 20.06.2011)

„Zwangsernährung mit ökologisch korrekten Produkten“ nennt der Ökonom Carl-Christian von Weizsäcker den Regierungsstil, der Konsumenten-Souveränität und die Entscheidungsfreiheit der Bürger nicht ernst nimmt. Wer nicht mitzieht, wird diffamiert. Der Porsche-Fahrer, der Fernreisende, der Fleischesser, keiner kann sich mehr sicher sein vor dem öffentlichen Pranger. „Es ist schlimm, von einer Minderheit unterdrückt zu werden, aber es ist schlimmer, von einer Mehrheit unterdrückt zu werden“, formulierte der britische Liberale Lord Acton schon vor mehr als 100 Jahren. „Wir bewegen uns in Richtung Ökodiktatur“, sagt Weizsäcker heute. (aus FAZ, 16.05.2011)
(⇒ Veggie-Day)

„The War on Science“ (Krieg gegen die Wissenschaft) TAZ 12.08.2016 (im TAZeArchiv)  Buch von   Shawn Otto, Milkweed Edition, Minneapolis, 2016  (HuffingtonPost 06.01.2016) (Wikipedia) (Aktivität der Kreationisten, Impfgegner, usw)

Analogie im Gesundheitsbereich
- Gesundheitsdiktat (Tagungsband  der Dr.Rainer-Wild-Stiftung: Mission Ernährung. Wenn Gesundheit zum Diktat wird, 2015) (Rauchverbot - Gesundheitsdiktatur - Tagesspiegel  29.04.2012 / Die Zeit 28.02.2014)  (individualisierte Medizin - Gesundheitsdiktatur - TAZ 20.07.2012)    
- Gesundheitspolizei (Gesundheitsämter) (zur Seuchenbekämpfung)

Kabarett -  Hagen Rether - Ökodikatur -
- Ökodiktatur bei www.stupidedia.org (Achtung böse Satire)
Martin Rasper: "Macht euch locker" (Glosse über das Öko-Bashing - das Beschimpfen der Naturschützer) - www.natur.de  (Heft 6_2012; S.24-25)
Website mit Entgegnungen zu den Ökoskeptikern - www.klima-luegendetektor.de

- Naomi Oreskes: "Merchands of Doubts" - Interview in der TAZ - 19.11.2014

Analogie zu "Greenwashing" - Grünfärberei (a la Schönfärberei) (PR-Methoden) (Lobbyismus)
Hartmann, Kathrin (link bei www.freischreiber.de )  - "Aus kontrolliertem Raubbau" Wie Politik und Wirtschaft das Klima anheizen, Natur vernichten und Armut produzieren - Blessing-Verlag, 2015 - Perlentaucher Nov.2015 - blog ehtisch-ökologisches Rating, 12.07.2015-  (Nachhaltigkeitslügen der Industrie)

 (ARCHIV) Klimaskeptiker Ökooptimisten Ökodikatur Lobby Szene Netz Infos April 2010

Siehe auch
Innovation - Diffusionsprozess - Neuerungen - Innovationsgegner

Geschichte des Kampfes gegen Veränderungen
- Eisenbahn-Geschwindigkeit
- verkehrsberuhigte Innenstädte
- Rauchverbot
- Lobbyarbeit - "Gegen"-Informationen, Desinformationen
(auch in der Politik/Geheimdienste - z.B. US-Beweisfotos - am Krieg gegen Saddam Hussein - Irak-Krieg) (wikipedia)

- Kloepfer, Michael: Droht der autoritäre ökologische Staat? Universitas Nr.3/1993, S.236-246 (scan im Archiv)  (Umwelt- und Technikrecht) ⇒ Gefahr der Bildung eines autoritären ökologischen Staates (Ökofaschismus - Ökosozialismus) Konflikte mit anderen gesellschaftlichen Zielen - Naturschutz, Gesundheit, Menschenrechte, Freiheit, usw. - Ohne Risiko keine Freiheit - Natur nicht demoktratisch organsiert, sondern Recht des Stärkeren (Evolution) - Umweltschutz ⇒ Reglementierung - Umweltgesetze - Katastropenschutz bei "Naturgewalten" - Umweltschutz nicht ohne Einschränkung von individuellen Freiheitsbeschränkugnen möglich. Umweltpolitik ⇒ Folgeabschätzung + Langzeitverantwortung (z.B. Atommüll)

- Fleck, D.C.: Go! Die Ökodikatur (Erst die Erde, dann der Mensch) - Eigenverlag - www.dirk-c-fleck.de

Titelthema Öko-Diktatur? Ja bitte! Tempolimit, Flugverbot, Kohleausstieg: Hartes Eingreifen rettet den Planeten. Freitag Nr.5/31.01.2019

To top